Alle Beiträge von kllogin

Sicherheit auf dem Laufrad

Ob als Anfänger oder aber auch als kleine Profis ist die Sicherheitsausrüstung beim Fahren mit dem Laufrad Pflicht!

Persönliche Schutzausrüstung

Helmpflicht!

Besonders den Kopf der kleinen Raser sollten wir unbedingt mit einem Helm Schützen. Beim lernen mit dem Laufrad kommt es doch öfters mal vor das das Kind mal Stürzt. Auch bei kleinen Profis, die sehr schnell unterwegs sein können ist ein Helm immer Pflicht! Wichtig bei dem Helm ist das der auf jeden Fall gut sitzt. Er sollte auf keinen Fall zu locker sitzen, damit der Helm im Fall der fälle an der Stelle sitzen bleibt wo er hin gehört. Aber auch ein zu enger Helm ist nachteilig. Denn ein zu enger Helm kann druck oder Kopfschmerzen auslösen. Und das wollen wir ja nicht.17409179_meggy_green_stars_web

Auch das Design ist Entscheidend! Richtig gelesen, das Design. Denn mit einem Helm mit einem tollen Design was den kleinen Rennfahrern gefällt wird viel lieber getragen als ein Helm der doof aus sieht.

Von Vorteil ist es bei der Auswahl eines geeigneten Fahrradhelms ein Fachgeschäft auf zu suchen. Denn es gibt doch verschiedene Kopf und Helmformen.

Knie und Ellbogenschonerhudor-schuetzer

Es empfiehlt sich auch das Kind mit Knie oder Ellbogenschonern auszurüsten. Denn im Falle eines Sturzes sind das die Körperteile welche zuerst aufschlagen.

 

Schutzausrüstung am Laufrad

Kein Laufrad ohne Lenkradsperre!

Eine ganz wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste Schutzausrüstung zur Unfallvermeidung an einem Laufrad ist die so genannte Lenkradsperre. Diese verhindert das das Rad in Kurven zu stark eingeschlagen werden kann und das Kind über den Lenker abgeworfen wird. Daher ist unbedingt daraus zu achten, das eine Lenkradsperre am Laufrad vorhanden ist.

Schutzbleche bei Mädchen von Vorteil

Bei Mädchen können auch Schutzbleche von Vorteil sein. Wenn die kleine öfters Kleidchen trägt besteht die Gefahr das sich das Kleidungsstück in den Rädern verfängt und somit zum Sturz kommt

Luftbereifte Räder

Wir empfehlen auch Luftbereifte Räder. Diese Federn vor allem auf 1jumper_blFeld und Waldwegen oder Kopfsteinpflaster doch einige Stöße. Einige Hersteller, vor allem die Aluminiumrahmen, haben noch zusätzlich eine Federung am Hinterrad verbaut um die ganz harten Einschläge  zu vermeiden

Stahl, Aluminium, Holz Laufrad kaufen?

Ein Laufrad kann aus den unterschiedlichsten Materialen gefertigt werden. Die Palette reicht von Stahl, Aluminium, Holz bis sogar zu den hochmodernen Carbon.

Für welches Material man sich letztendlich entscheidet liegt zum einen an den Vorlieben eines bestimmten Materials, aber auch am Design und nicht zuguterletzt am Geldbeutel. Denn die Preise starten bei ca 30 Euro für ein sehr einfaches Stahlrad bis zu 1500 Euro für ein Laufrad aus Carbon.

Auch das Design den Laufrads bestimmt die Materialauswahl. Die Räder aus Stahl oder Aluminium kommen meist mit sehr filigranen Rahmen. Die Räder die aus Holz gefertigt werden könne sogar kleine Kunstwerke darstellen.

Was sind die Unterschiede der Materialien?

Laufrad aus Stahl

Fangen wir mit den Laufräder mit einem Stahlrahmen an.  Der Vorteil an Stahl Laufrädern ist, das diese meistens günstiger zu bekommen als als seine Konkurenten aus Holz, Aluminium oder Carbon. Auch die Stabilität ist ein großer Vorteil von Stahl. Auch wenn mal mit dem Rahmen etwas rauer umgegangen wird und der Rahmen mal eine Beule zu sehen ist, ist die Stabilität noch immer gewährleistet.

Der Nachteil ist aber das die Räder im Vergleich zu seinen Konkurenten etwas schwerer sind. Da die Ausdauer der Kinder nicht immer bis zum Ender des Spazierganges reicht sollte das Gewicht der Räder nicht vernachlässigt werden. Es sollte auch beachtet werden das wenn die Fahrrader mit deinem Stahlrahmen rosten können

Vorteile:puky-mit-bremse

  • Günstig
  • Stabil

Nachteile:

  • Schwer
  • Können rosten

Laufrad aus Holz

Die Laufräder aus Holz sind in unseren Augen die schönsten Laufräder. Der Vorteil an dem Material Holz ist, das der in beliebige Formen gebracht werden kann. Aufgrund seiner einfachen Verarbeitung sind den Herstellern ausergewöhnliche Formen entstanden. So kann ihr Kind z.B. mit einem Laufrad durch die gegend düsen die wie ein Vespa Roller aussieht. Ein Laufrad aus Holz ist auch vom Gewicht her leichter als ein Laufrad aus Stahl.

Der Nachteil an einem Holz Laufrad ist, das die Stabiltät nicht ganz so gut ist wie die Konkurenz aus Stahl. Auch die Wetterbeständigkeit ist nicht so gut. Wenn irgendwo die Farbe beschädigt ist, kann schnell Feuchtigkeit dur z.B. Regen eintreten und den Rahmen beschädigen.

Vorteile:

  • Außergewöhnlichpinolino-vespae Designs
  • Relativ leicht
  • nicht allzu teuer

Nachteile:

  • Nicht ganz so Stabil wie Stahl
  • Nicht Wetterbeständig

Laufrad aus Aluminium

Das Design der Laufräder aus Aluminium ist bei fast allen Herstellern sehr ähnlich. Meist besteht der Rahmen aus einem etwas dickeres Aluminiumrohr. Da Aluminium aber die Eigenschaft hat sehr steif und damit unkomfortabel zu sein, verbauen einige Hersteller Federungen an den Hinterrädern um Stöße beim Fahren abzufedern. Ein Großer Vorteil bei Aluminium Rahmen ist das geringe Gewicht. Auch wenn dein Kind nicht mehr auf dem Laufrad fahren kann, kann das Aluninium Laufrad bequem getragen werden. Ei weiter Vorteil ist auch die Wetterbeständigkeit. Aluminium hat nämlich die positive Eigenschaft nicht zu Rosten. Daher kann ein Rad aus Aluminium auch mit einem ruhigen Gewissen im Regene abgestellt und gefahren werden.

Der Nachteil bei seinem Laufrad aus Aluminium ist, das die Räder im vergleich zu der Konkurenz aus Stahl oder Holz ein wenig teurer ist

Vorteile:

  • Leicht1jumper_bl
  • Witterungsbeständig
  • Meistens Gefedert

Nachteile:

  • Etwas teurer als Stahl oder Holz

Laufrad aus Carbon

Völlig außer Konkurenz sind die Laufräder aus Carbon. Carbon ist ein besonders leichter und Stabiler Werkstoff. Die heutigen Profi Rennräder sinnd auch mit diesem High Tech Werkstoff gefertigt.

Leider sind die Räder auch Wahnsinnig Teuer. Der eine Hersteller die solche Laufräder für Kinder verkauft ruft Preise jenseits der 1000 Euro auf. Dazu kommt, das Carbon recht empfindlich gegen Stürze sind.

Vorteile:mores-carbon

  • sehrLeicht

Nachteile:

  • Extrem teuer

Was ist ein Kinder Laufrad und welche Vorteile bringt es meinem Kind?

Ein Kinder Laufrad ist fast wie ein herkömmliches Fahrrad. Nur die Kette und die Pedalen fehlen.

Diese Laufräder sind bei den Jüngsten in den Familien sehr beliebt, da die kleinen bereits nach einer kurzen Lernphase mit den Kinder Laufrad sehr gut und sicher umgehen können.Kind Laufrad

Der positive Effekt dabei ist, dass die Kinder spielend das Gleichgewichtssinn und eine gute Körperbeherrschung erlernen. Diese Lernphase kann man gut beobachten, da ihr Kind bei den ersten Versuchen noch sehr viel Kontakt mit den Füßen zum Boden hat. Aber sobald sich das Kind etwas sicherer fühlt werden die Beine angehoben und die Kinder gleiten nur so über die Straße.

Die Vorteile bei dem spielerischen erlernen des Kinder Laufrad gleitens, sind das wenn das Kind auch das richtige Fahrrad fahren leichter erlernen wird, da der Gleichgewichtssinn und auch die motorischen Fähigkeiten bereits gut ausgebildet sind. Das einzige was jetzt noch erlernt werden muss ist das treten der Pedale.

Bei einigen Laufrädern kann auch zusätzlich noch eine Bremse montiert werden, und das Kind auch schon sehr früh zu schulen wie das Kinder Laufrad oder später auch das Fahrrad sicher wieder gestoppt werden kann

 Woraus besteht ein Kinder Laufrad?

Ein Laufrad besteht aus einem Rahmen, zwei bis vier Rädern, einem höhenverstellbaren Sattel und einem Lenker wie bei einem ganz normalen Kinderfahrrad. Dies ist bei allen Modellen gleich. Der Unterschied bei den Modellen besteht bei der Materialwahl der Rahmen.

Es gibt Modelle mit Stahl, Holz, Kunstoff, Aluminium und sogar aus Kinder Laufrad PukyKohlefaser (Carbon). Diese Materialien unterscheiden sich beim Gewicht, Haltbarkeit, Gestaltung und vor allem beim Preis.

Einige Modelle besitzen bereits eine vormontierte Bremse welche in den meisten Fällen das Hinterrad abbremst.

 

Ab welchem Alter ist mein Kind für ein Kinder Laufrad geeignet?

Die meisten Modelle eignen sich für Kinder ab ca. zwei Jahren. Dabei ist aber auch die Entwicklung und auch die Körpergröße des Kindes zu beachten.

Für etwas kleine Kinder gibt es spezielle Modelle, bei denen sich der Rahmen umdrehen lässt (genannt Chopper) damit der Rahmen tiefer kommt.

Bei noch jüngeren Kindern kann geuther-laufrad-2-in-1eventuell auch ein 2 in 1 Laufrad in frage kommen. Bei solchen Rädern sind anfangs noch 2 Räder hinten und ein Rad vorne montiert. Sobald das Kind sicherer geworden ist kann eins der beiden hinteren Laufräder wieder abgeschraubt werden.

Eine alternative für Kleinkinder ab ca. 18 Monaten sind spezielle Modelle aus Kunstoff welche sehr breite Räder und einen tiefen Einstieg besitzen.

 Egal für welches Modell man sich entscheidet, die Sicherheit unserer kleinen steht an erster Stelle. Deswegen sind alle hier vorgestellten Modelle auch TÜV und GS geprüft!

gs_logo